Digitaler WenDo-Workshop für Frauen

Wir verweisen hier gerne auch auf ein Angebot unseres Dachverbandes BAG Selbsthilfe:

WenDo ist ein speziell für Frauen und Mädchen entwickeltes Selbstschutz- und Selbstbehauptungskonzept. Das Konzept entstand in den 1970er Jahren in Kanada und wurde später in Europa von der Frauenbewegung aufgegriffen und kontinuierlich weiterentwickelt. Das Konzept vermittelt Wissen und Fähigkeiten, die eigene körperliche Unversehrtheit und Würde individuell und angemessen zu schützen. 
WenDo heißt übersetzt „Weg der Frauen“. Deswegen kann jede Frau oder jedes Mädchen unabhängig von ihrer Herkunft, Religion, Kultur, Sprache, Behinderung oder Lebenswelt im WenDo ihren eigenen Weg finden.
Gemeinsam soll im digitalen Workshop das Konzept von WenDo erfahrbar gemacht werden, um eigene Grenzen ernst zu nehmen und sich als Frau wertzuschätzen. WenDo ist kein Kampfsport, sondern ein temperamentvoller Weg, die eigenen Fähigkeiten zu entdecken und zu fördern.

Im Workshop ist Raum,

  • sich für eigene Bedürfnisse einzusetzen,
  • grenzüberschreitende und bedrohliche Situationen einzuschätzen,
  • für erste Wahrnehmungs- und Selbstbehauptungsübungen,
  • Handlungsstrategien zu entwickeln,
  • für einen gemeinsamen Austausch und Empowerment. 

Ziel des digitalen Workshops ist, Frauen zu stärken, um im Alltag sich gegen Benachteiligung, Einengung oder gar Gewalt selbstbestimmt entgegen zu stellen. Dieser Workshop richtet sich speziell an Frauen.

Herzlichen lädt die BAG Selbsthilfe Sie zum digitalen Workshop „Starke Frauen: Mitmachen macht Mut“ am Donnerstag, den 29. Oktober 2020 von 10:00 bis 12:00 Uhr ein und freut sich auf Ihre/Eure Teilnahme!

Bitte melden Sie sich bis zum 27. Oktober 2020 an unter: mehtap.ergen@bag-selbsthilfe.de und teilen Sie uns ggf. möglichen Unterstützungs-Bedarf mit. Den Link zum Workshop senden wir Ihnen rechtzeitig zu. Die Teilnahme ist kostenlos.

 

Zoom-Termin: Traumata und Angst

Vortrag und Gesprächsrunde zum Thema „Traumata und Angst – was gegen tun?“ mit Frank Bangert
Termin: Samstag, 31. Oktober 2020, 11:00 Uhr
Ängste gehören zum Leben dazu, einschneidende Erfahrungen können Traumata auslösen. Bei OI können das schwere Frakturen, Unfälle oder OPs sein. Aber auch Streit in der Familie können zu Traumata führen.
Wir möchten uns dem Thema nähern und bieten eine Zoom-Veranstaltung dem Verhaltenstherapeuten Frank Bangert  an. Frank Bangert weiß, wovon er redet, er hat selbst Glasknochen.
Weitere Infos zu seiner Person: www.praxis-bangert.de

Zu Beginn wird und Frank Bangert einen thematischen Einstieg im Rahmen eines Vortrages geben, anschließend wechseln wir in eine Gesprächsrunde.
Termin:
Samstag, 31. Oktober 2020, 11:00 Uhr
Anmeldung:
Bitte bis zum 30. Oktober 2020 per E-Mail an Max Prigge
max.prigge@oi-gesellschaft.de

Wir freuen uns auf Eure/Ihre Teilnahme!