Digitaler WenDo-Workshop für Frauen

Wir verweisen hier gerne auch auf ein Angebot unseres Dachverbandes BAG Selbsthilfe:

WenDo ist ein speziell für Frauen und Mädchen entwickeltes Selbstschutz- und Selbstbehauptungskonzept. Das Konzept entstand in den 1970er Jahren in Kanada und wurde später in Europa von der Frauenbewegung aufgegriffen und kontinuierlich weiterentwickelt. Das Konzept vermittelt Wissen und Fähigkeiten, die eigene körperliche Unversehrtheit und Würde individuell und angemessen zu schützen. 
WenDo heißt übersetzt „Weg der Frauen“. Deswegen kann jede Frau oder jedes Mädchen unabhängig von ihrer Herkunft, Religion, Kultur, Sprache, Behinderung oder Lebenswelt im WenDo ihren eigenen Weg finden.
Gemeinsam soll im digitalen Workshop das Konzept von WenDo erfahrbar gemacht werden, um eigene Grenzen ernst zu nehmen und sich als Frau wertzuschätzen. WenDo ist kein Kampfsport, sondern ein temperamentvoller Weg, die eigenen Fähigkeiten zu entdecken und zu fördern.

Im Workshop ist Raum,

  • sich für eigene Bedürfnisse einzusetzen,
  • grenzüberschreitende und bedrohliche Situationen einzuschätzen,
  • für erste Wahrnehmungs- und Selbstbehauptungsübungen,
  • Handlungsstrategien zu entwickeln,
  • für einen gemeinsamen Austausch und Empowerment. 

Ziel des digitalen Workshops ist, Frauen zu stärken, um im Alltag sich gegen Benachteiligung, Einengung oder gar Gewalt selbstbestimmt entgegen zu stellen. Dieser Workshop richtet sich speziell an Frauen.

Herzlichen lädt die BAG Selbsthilfe Sie zum digitalen Workshop „Starke Frauen: Mitmachen macht Mut“ am Donnerstag, den 29. Oktober 2020 von 10:00 bis 12:00 Uhr ein und freut sich auf Ihre/Eure Teilnahme!

Bitte melden Sie sich bis zum 27. Oktober 2020 an unter: mehtap.ergen@bag-selbsthilfe.de und teilen Sie uns ggf. möglichen Unterstützungs-Bedarf mit. Den Link zum Workshop senden wir Ihnen rechtzeitig zu. Die Teilnahme ist kostenlos.

 

Zoom-Termin: Traumata und Angst

Vortrag und Gesprächsrunde zum Thema „Traumata und Angst – was gegen tun?“ mit Frank Bangert
Termin: Samstag, 31. Oktober 2020, 11:00 Uhr
Ängste gehören zum Leben dazu, einschneidende Erfahrungen können Traumata auslösen. Bei OI können das schwere Frakturen, Unfälle oder OPs sein. Aber auch Streit in der Familie können zu Traumata führen.
Wir möchten uns dem Thema nähern und bieten eine Zoom-Veranstaltung dem Verhaltenstherapeuten Frank Bangert  an. Frank Bangert weiß, wovon er redet, er hat selbst Glasknochen.
Weitere Infos zu seiner Person: www.praxis-bangert.de

Zu Beginn wird und Frank Bangert einen thematischen Einstieg im Rahmen eines Vortrages geben, anschließend wechseln wir in eine Gesprächsrunde.
Termin:
Samstag, 31. Oktober 2020, 11:00 Uhr
Anmeldung:
Bitte bis zum 30. Oktober 2020 per E-Mail an Max Prigge
max.prigge@oi-gesellschaft.de

Wir freuen uns auf Eure/Ihre Teilnahme!

Jürgen Krauß: Meine Schmerzgeschichte (Zoom-Vortrag)

Wir wechseln die Perspektive: Jürgen Krauß hat keine OI, Jürgen Krauß hat Schmerzen, und das schon über 20 Jahre. Er erzählt uns über sein Leben als Schmerzpatient, von seinen Erlebnissen mit der multimodalen Schmerztherapie und von seinem Podcast „Schmerzenssache“. Über diesen sind wir auf ihn aufmerksam geworden: Über 40 Folgen gibt es inzwischen, in denen er und Lisa Susu Hahn ihre Schmerzen aus unterschiedlichen Perspektiven betrachtet und besser kennen und verstehen gelernt haben.
Der gelernte Fachinformatiker und Dipl. Informationsfachwirt war lange als Redakteur und Texter tätig, bevor er seine Leidenschaft für Podcasts zum Beruf machte. Es macht Spaß, ihm zuzuhören!

Der Fokus seines etwa 30-minütigen Vortrags liegt auf dem Thema multimodale Schmerztherapie, auch CBD wird gestreift. Ratschläge und wissenschaftliche Ausführungen sind nicht zu erwarten. Im Anschluss können Fragen gestellt oder eigene Erfahrungen geteilt werden.

Und natürlich kann man auch nach dem offiziellen Ende der Veranstaltung wieder in der Leitung bleiben und sich austauschen!

Termin:
Samstag, 10. Oktober 2020, 11:00 Uhr

Anmeldung:
Bitte bis zum 9. Oktober 2020 per E-Mail
an Max Prigge max.prigge@oi-gesellschaft.de

Wir freuen uns auf Eure/Ihre Teilnahme!

Vitamin D: Nutzen bei OI (Zoom-Vortrag)

Prof. Dr. Ralf Oheim, leitender Arzt National Bone Board am UKE Hamburg (Universitätsklinikum Eppendorf) referiert über den Nutzen von Vitamin D bei OI.
Im Anschluss gibt es eine Fragerunde und die Möglichkeit zu Diskussion und Austausch.

Termin: 
Mittwoch, 16. September 2020, 17:30 Uhr

Anmeldung:
Bitte bis zum 15. September 2020 per E-Mail
an Max Prigge max.prigge@oi-gesellschaft.de

Wir freuen uns auf Eure/Ihre Teilnahme!

 

Zoom-Treffen: Hilfsmittelvorstellung + Gesprächsrunde

Es ist wieder soweit! Unser nächstes Zoom-Meeting für Erwachsene findet statt am

Samstag, den 8. August, um 11 Uhr

Dank zweier engagierter Mitglieder greifen wir zwei Wünsche auf: die Vorstellung von Hilfsmitteln und eine lockere Gesprächsrunde:

Inga Oppermann nennt sich selbst die „Hilfsmittel-Tante“. Seit die Ergotherapeutin mit den Rollstuhl unterwegs ist, setzt sie z. B. ihren TeleStik (Greifhilfe mit Magnethaken und Klebepad) in ihrer Küche noch kreativer ein. Sie wird uns ein paar praktische Alltagshelfer im Einsatz vorstellen und u. a. zeigen, wie man sich mit einem „Einhänderbrett“ ein Brot schmiert und Möhren oder Gurken schält.
Was macht Euren Alltag leichter? Wir freuen uns, wenn auch weitere Teilnehmende ihre Problemlösungen vorstellen und gute Ideen weitergeben!

Im Anschluss „moderiert“ Siri Gottschling eine Art digitalen Stammtisch. Hier sind ausdrücklich alle, auch nicht OI-relevante Gesprächsthemen, willkommen. Man muss sich nicht melden oder die Hand heben und jede/r darf gerne sein/ihr Mikrofon einschalten. Denn die gemeinsam verbrachte Zeit soll vor allem die Chance bieten, sich noch besser gegenseitig kennenzulernen – und Spaß bringen.

Anmeldungen bitte bis zum Freitag, 7. August, bei Max Prigge per E-Mail an max.prigge[at]oi-gesellschaft.de

Wir freuen uns auf viele Gesichter, auf das Wiedersehen oder Kennenlernen – und über die Initiative von Inga und Siri, herzlichen Dank!

Zoom-Meeting für junge Erwachsene am Freitag, den 31. Juli, um 19:30 Uhr

Die vergangenen Monate waren von vielen ungewöhnlichen und neuen Situationen und Ereignissen geprägt.
Wir haben im Verein gemerkt, dass uns der Austausch, der normalerweise auf den Veranstaltungen läuft, sehr fehlt. In ersten Zoom-Meetings konnten wir positive Erfahrungen sammeln und möchten den Austausch zukünftig auch online anbieten.
Um generell zu hören, was bei Euch los ist und was Ihr für Themen habt, lädt Cristina Gonzalez Vergara, DOIG-Jugendbeauftragte, Euch ein zum
Zoom-Meeting am Freitag, 31. Juli 2020, um 19:30 Uhr 

Teilnehmen können alle Personen zwischen 18 und 35 Jahren.

Gleich anmelden:
Bitte meldet Euch bis zum Donnerstag, 30. Juli 2020 an, per E-Mail an cristina.gonzalez@oi-gesellschaft.de

Wir freuen uns auf viele Gesichter und auf das Wiedersehen oder Kennenlernen!